erweiterte Suche

Nähen mit Kindern

Kursangebote Kursdetails


Informationen zum Kurs JF009C PEKiP

Status wenig Teilnehmer
Kursnummer JF009C
Kurstitel PEKiP
Dozent(en) Konstanze Döhler
Veranstaltungsort 53894 Mechernich-Firmenich, Familienzentrum AWO Kindertagesstätte Bleibachzwerge, Zum Sportplatz 1
Zeitraum Do. 31.10.2019 - Do. 12.12.2019
Uhrzeit 14:30 - 16:00
Dauer 8 Termine / 17 UE
Kosten 76,50 €
Max. Teilnehmerzahl 8
Freie Plätze 8
Zielgruppe Eltern

Informationen zu Kursort(en)

  • Raumname Mechernich-Firmenich, FZ Kita Bleibachzwerge, Zum Sportplatz 1
    Straße Zum Sportplatz 1
    Ort: 53894 Mechernich

Dozent(en) / Dozentin(nen) für Kurs "PEKiP" (JF009C)

Foto(s)

Zu diesem Kurs stehen leider keine Fotos zur Verfügung.

Es stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Einzeltermine für Kurs JF009C PEKiP

Datum Zeit Straße Ort
31.10.2019 14:30 - 16:00 Uhr Zum Sportplatz 1 Mechernich-Firmenich, FZ Kita Bleibachzwerge, Zum Sportplatz 1
07.11.2019 14:30 - 16:00 Uhr Zum Sportplatz 1 Mechernich-Firmenich, FZ Kita Bleibachzwerge, Zum Sportplatz 1
14.11.2019 14:30 - 16:00 Uhr Zum Sportplatz 1 Mechernich-Firmenich, FZ Kita Bleibachzwerge, Zum Sportplatz 1
21.11.2019 14:30 - 16:00 Uhr Zum Sportplatz 1 Mechernich-Firmenich, FZ Kita Bleibachzwerge, Zum Sportplatz 1
28.11.2019 14:30 - 16:00 Uhr Zum Sportplatz 1 Mechernich-Firmenich, FZ Kita Bleibachzwerge, Zum Sportplatz 1
05.12.2019 14:30 - 16:00 Uhr Zum Sportplatz 1 Mechernich-Firmenich, FZ Kita Bleibachzwerge, Zum Sportplatz 1
11.12.2019 19:00 - 21:15 Uhr Zum Sportplatz 1 Mechernich-Firmenich, FZ Kita Bleibachzwerge, Zum Sportplatz 1
12.12.2019 14:30 - 16:00 Uhr Zum Sportplatz 1 Mechernich-Firmenich, FZ Kita Bleibachzwerge, Zum Sportplatz 1

Info

Das Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP) ist ein Konzept für die Gruppenarbeit im ersten Lebensjahr auf der Grundlage der Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen des Psychologen Jaroslav Koch (Prag) und richtet sich an Kinder mit und ohne För-derbedarf.
Ziele des PEKiP-Konzeptes sind:

- Das Kind durch die Bewegungs-, Sinnes- und Spielanregungen in seiner Entwicklung zu begleiten
- Die Beziehung zwischen Kind und Eltern zu stärken und zu vertiefen
- Den Erfahrungsaustausch und den Kontakt der Eltern untereinander Raum zu geben
- Kontakte der Kinder zu Gleichaltrigen zu ermöglichen

Die Gruppenarbeit beginnt ab der 4. - 6. Lebenswoche, ein späterer Einstieg ist möglich. Zu einer PEKiP-Gruppe gehören in der Regel 8 Erwachsene mit ihren Kindern im gleichen Alter, die sich einmal pro Woche treffen. Bei den Gruppentreffen, die jeweils 90 Minuten dauern, sind die Kinder nackt, damit sie sich freier bewegen können. Die PEKiP-Gruppe wird von einer ausgebildeten und zertifizierten PEKiP-Gruppenleiter*in durchgeführt.

Pro Kursabschnitt findet ein Zusatztermin à 3 Unterrichtsstunden als Gesprächsabend statt.


Bitte beachten Sie:
- Die Gruppen werden nach dem Alter der Babys zusammengestellt, um eine allzu große Altersspanne zu vermeiden. Deshalb werden alle eingehenden Anmeldungen in einer Warteliste gesammelt und so die Kurse altersentsprechend koordiniert. Die Belegung der Kurse erfolgt dreimal jährlich (vor den Oster-, Sommer- und Weihnachtsferien).
- Bei Anmeldung von Zwillingen berechnen wir für das 2. Kind € 1,00 pro Unterrichtsstunde mehr, da dieses Kind einen weiteren Kursplatz besetzt.
- Bitte erfragen Sie bei Ihrer Krankenkasse, ob sie einen Zuschuss gewährt. Eine Bescheinigung stellen wir Ihnen nach Kursende und bei regelmäßiger Teilnahme auf Anfrage gegen eine Gebühr von € 3,00 gerne aus.
- Ermäßigung auf Anfrage!






Keine Kurse im Warenkorb

Elternstart NRW

Das kostenlose Kursangebot der Familienbildungsstätten NRW für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterKurse ansehen

Vorbereitungskurs für angehende Pflegekräfte

Durchführungszeitraum: 02.09.2019 bis 03.04.2020
Der Kurs versteht sich als Vorbereitung auf und Vermittlung in der Pflegeausbildung oder Pflegehilfstätigkeiten.
Die Zahl der Menschen, die im Alter Pflege benötigen, nimmt ständig zu. Damit werden die Einrichtungen der ambulanten und stationären Pflege vor große Herausforderungen gestellt, da qualifiziertes Personal nicht im gleichen Maße mitwächst. Gleichzeitig finden sich unter den zugewanderten Menschen viele, die ein großes Interesse an Pflegetätigkeiten haben, denen aber häufig der Zugang zu den entsprechenden Berufsfeldern wegen mangelnder Sprachkenntnisse verwehrt bleibt. Mit dem Kurswerden Sie auf die beruflichen Anforderungen im Bereich Pflege vorbereitet (Praktikum) und bekommen die Chance Ihre sprachlichen Fähigkeiten zu verbessern.

Kurs ansehen

Zertifizierung