erweiterte Suche

Aus- und Weiterbildung



Informationen zum Kurs IF817 "Nein! Nein! Nein!" Umgang mit Wutanfällen bei Kindern unter 3 Jahren

Status fast ausgebucht
Kursnummer IF817
Kurstitel "Nein! Nein! Nein!" Umgang mit Wutanfällen bei Kindern unter 3 Jahren
Dozent(en) Irmgard Boos-Hammes
Veranstaltungsort 50126 Bergheim, Geschäftsstelle der AWO, Haus der Familie, Zeißstr. 1
Termin Mi. 27.06.2018
Uhrzeit 09:00 - 16:15
Dauer 1 Termin / 8 UE
Kosten 70,00 €
Max. Teilnehmerzahl 16
Freie Plätze 1
Zielgruppe Erwachsene allgemein

Informationen zu Kursort(en)

  • Raumname Bergheim, Geschäftsstelle der AWO, Konferenzraum 1.03, Zeißstr. 1
    Straße Zeißstrasse 1
    Ort: 50126 Bergheim

Dozent(en) / Dozentin(nen) für Kurs ""Nein! Nein! Nein!" Umgang mit Wutanfällen bei Kindern unter 3 Jahren" (IF817)

  • Name Irmgard Boos-Hammes
    Beruf: Dipl.-Sozialpädagogin
    Schulausbildung
    Kurse des Dozenten
    • HF803A Qualifizierung für die Arbeit mit Kindern unter 3 Jahren für Ergänzungskräfte
    • HF803B Qualifizierung für die Arbeit mit Kindern unter 3 Jahren für Fachkräfte
    • HF803C Qualifizierung für die Arbeit mit Kindern unter 3 Jahren - Einzelmodule
    • IF801 Qualifizierung für die Arbeit mit Kindern unter 3 Jahren
    • IF801 05 Spielentwicklung und Zeug zum Spielen Einzelmodul zu IF801 Qualifizierung für die Arbeit mit Kindern unter 3 Jahren
    • IF817 "Nein! Nein! Nein!" Umgang mit Wutanfällen bei Kindern unter 3 Jahren
    • IF801 10 Sexualpädagogik in der Kita Einzelmodul zu IF801 Qualifizierung für die Arbeit mit Kindern unter 3 Jahren

Foto(s)

Zu diesem Kurs stehen leider keine Fotos zur Verfügung.

Es stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Einzeltermine für Kurs IF817 "Nein! Nein! Nein!" Umgang mit Wutanfällen bei Kindern unter 3 Jahren

Datum Zeit Straße Ort
27.06.2018 09:00 - 16:15 Uhr Zeißstrasse 1 Bergheim, Geschäftsstelle der AWO, Konferenzraum 1.03, Zeißstr. 1

Info

Insbesondere für pädagogische Mitarbeiter*innen, die mit Kleinstkindern arbeiten und Interessierte

Mit der Entdeckung des Ichs im sogenannten "Trotzalter" stellt das Kleinkind immer mehr fest, dass es eine eigene Person mit eigenen Gefühlen und natürlich auch mit eigenem Willen ist.
In dieser Phase ist das Interesse des Kindes, seinen Willen gegenüber seiner Umwelt "durchzusetzen" riesengroß.
Diese Willensbildung wiederum kann dazu führen, dass es zwischen den Kindern und Erwachsenen zu Interessenskollisionen kommen kann.

Inhalte:
- Trotz - wenn die Wut außer Kontrolle gerät.
Wie begegnen wir einem wütenden Kind?
_ Eigensinn - wenn der eigene Wille des Kindes zu Konflikten führt.
Welche Grenzen sind notwendig?
- Typische Anlässe für Wutanfälle.
Wie können "Machtkämpfe" vermieden werden?
- Wutanfälle im Gruppengeschehen.
Wie kann vorgebeugt werden, da das Kleinkind nicht ständig seinem Willen nachgehen kann?
- Die Rolle der Beziehungsperson.
Wie kann dem Kleinkind geholfen werden?
- Erfahrungsaustausch
Eigene Erfahrungen und Praxisbeispiele

Kompetenzen und Qualifikationsziele:
- Die TN erhalten Informationen zu entwicklungspsychologischen Grundlagen der Ich-Entwicklung.
- Die TN erhalten Anregungen für die praktische Umsetzung im Arbeitsalltag.
- Die TN erhalten Anregungen zur Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung zu Konfliktsituationen.

Dozentin: Irmgard Boos-Hammes, Dipl.Sozialpädagogin, Erzieherin, Autorin des Buches: "Mit Riesenschritten in die Autonomie"






Keine Kurse im Warenkorb